WIR ÜBER UNS


Heute wie damals - Einzigartig!

Im Jahr 1880 erfand Dr. Ludwig Lock, im damals beschaulichen Ellwangen an der Jagst, auf der wunderschönen schwäbischen Ostalb,

die heute nicht mehr wegzudenkende Brezellauge.

Die damaligen Anfänge der Produktion begangen in der Freigasse 16, umgeben von einer lebhaften und anschaulichen Gärtnerei, die heute durch eine Sporthalle ersetzt wurde. 1973 übernahm der Aalener Visionär Walter Riehle die Firma Ludwig Lock KG.

Walter Riehle war derzeit bereits erfolgreich tätig in der Produktion von Belaugungsmaschinen.

Inzwischen sind wir seit mehr als 137 Jahren erfolgreich am Markt und bieten herausragende Brezellauge die heute im modernsten Verfahren in Aalen produziert wird.


Aus liebe zur Brezellauge

Ohne die Brezellauge gäbe es kein Laugengebäck.

Der typische Geruch, der unnachahmliche Geschmack, die glänzende Oberfläche. 

Laugengebäck ist einzigartig, ein bedeutendes süddeutsches Kulturgut und weit über die Grenzen hinaus bekannt

und überaus beliebt.


Die Brezellauge (Natronlauge) wird durch Elektrolyse aus Kochsalz (Natriumchlorid) gewonnen.

Das hierdurch entstandene Natriumhydroxid wird mit Wasser vermengt, wodurch die etwa 3%ige Brezellauge entsteht.

Die Back Teiglinge werden, nachdem sie eine ausgesteifte Haut gebildet haben, mit der Lauge bestrichen oder kurz eingetaucht.

Die Brezellauge beschleunigt beim Backen die Maillard-Reaktion, und führt zu einer zarten kastanienbraunen Kruste,

mit dem unverwechselbaren Geschmack.

Beim Backen verflüchtigt sich die Lauge gänzlich, so dass keine ätzenden oder gesundheitsgefährdenden Stoffe zurückbleiben.

Zur schonenden Benetzung der Teiglinge verwenden alle unserer Kunden ausschließlich.


LOCK - aus gutem Grund!


VON AALEN IN DIE WEITE WELT

BEWÄHRTE PRODUKTE "MADE IN GERMANY"